Montag, 12. Oktober 2015

Was nicht möglich scheint ...

... sind Umwälzungen, die Selbstverständlichkeiten und zementierte Vorstellungen ins Wanken bringen. Dabei könnte es um seelische Entwicklung gehen, die sich wohl schon ankündigte, aber unterdrückt wurde. Was nicht möglich scheint, ist der Umbruch, wenn zu fest geklammert wurde aus falschem Sicherheitsstreben an etwas Vergangenem, das zum Gefängnis wurde oder/ und ist der Ausbruch aus festgefahrenen Situationen und erstarrten Strukturen, denn dies würde ja den Durchbruch zu einer neuen, freieren Lebensform bedeuten, die zu neuen Erfahrungen führen könnte.

"Alles" bleibt. Es bleibt der Narzissmus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen